Menü überspringen

Austro Control zertifiziert dicht besiedelt

Drohnengesetz in Österreich und Zertifizierung durch die Austro Control

Am 01.01.2014 ist eine Novellierung des Luftfahrtgesetzes in Kraft getreten, nach dem unbemannte Luftfahrzeuge durch die Austro Control geprüft und zertifiziert werden müssen. Darunter fallen unter anderem alle unbemannten Luftfahrzeuge (uLFZ/Drohnen), deren Zweck nicht der Fug selbst sondern zum Beispiel Foto- oder Videoaufnahmen sind.

Unterschieden wird in zwei Klassen...

  • Klasse 1 (mit Sichtverbindung)
  • Klasse 2 (ohne Sichtverbindung)
    

...vier Kategorien...

  • Kategorie A
  • Kategorie B
  • Kategorie C
  • Kategorie D
    

...vier Einsatzgebiete...

  • Gebiet I – Unbebautes Gebiet
  • Gebiet II – Unbesiedeltes Gebiet
  • Gebiet III – Besiedeltes Gebiet
  • Gebiet IV – Dichtbesiedeltes Gebiet
    

... und drei Gewichtsklassen

  • bis einschließlich 5kg
  • bis einschließlich 25kg
  • bis einschließlich 150kg


Fast alle Foto- und Videodrohnen sind uLFZ der Klasse 1 mit Sichtverbindung und somit lässt sich über folgende Tabelle abgängig von Kategorie und Gewicht das erlaubte Einsatzgebiet ermittlen:

  I
unbebaut
II
unbesiedelt
III
besiedelt
IV
dicht besiedelt
Betriebsmasse bis
einschließlich 5 kg
A A B C
Betriebsmasse bis
einschließlich 25 kg
A B C D
Betriebsmasse über 25 kg
und bis einschließlich 150 kg
B C D D

 

Wir besitzen eine Dauergenehmigung für das Einsatzgebiet IV - dicht besiedelt.
Lediglich der Betrieb über Menschenansammlungen (sprich bei Events) bedarf einer gesonderten Genehmigung der Austro Control und ist nur im Einzelfall möglich.

Impressum ǀ AGB ǀ Infos laut ECG/MG ǀ Datenschutzerklärung
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK